Schneller / einfacher Test für COVID-19

Was ist ein Schnelltest?

Der schnelle oder einfache Test ist ein einfach zu verwendender Test, der schnelle Ergebnisse in nur wenigen Minuten ermöglicht. Der Hauptvorteil der Schnelltests besteht darin, dass sie einfach zu bedienen sind und keine spezielle Ausrüstung und Schulung erfordern. Eine Art von Schnelltest ist beispielsweise ein Schwangerschaftstest oder der Test zur Messung des Glukosespiegels, der von Millionen von Menschen mit Diabetes durchgeführt wird. Schnelle diagnostische Tests (RDTs) könnten in einer Reihe von Fällen (z. B. Sepsis, Infektionen der Atemwege und Meningitis) die ätiologische Diagnose von Krankheiten beschleunigen. Die interpretation der jetzt verfügbaren RDTs ist nicht unbedingt einfach und kann daher herkömmliche Tests noch nicht ersetzen. Institutionelle Prioritäten, Integration in Laborkompetenzen und Kosten sind Aspekte, die bei der Auswahl von RDTs für die lokale Ausführung berücksichtigt werden müssen. FTE können die Verschreibung antimikrobieller Mittel auf ein Minimum reduzieren, wenn die Gruppe der Antibiotika-Verantwortlichen beteiligt ist. Dies sollte jedoch verfolgt werden. Zugängliche Biomarker für die Erkennung von Krankheiten, hauptsächlich C-reaktives Protein (CRP) und Procalcitonin (PCT), sind bei angemessener Implementierung hilfreich, um die Antibiotika-Exposition sowohl im ambulanten als auch im stationären Bereich zu verringern, insbesondere bei schweren Infektionen der Atemwege.

Was sind die Hauptvorteile der Durchführung einfacher Tests?

• Tests basierend auf Agglutination, Immuno-Dot, Immuno-Chromatographie und / oder Immuno-FaWas sind die Hauptvorteile der Durchführung einfacher Tests?

• Tests basierend auf Agglutinations-, Immunpunkt-, Immunchromatographie- und / oder Immunfiltrationstechniken mit hochwertigen, benutzerfreundlichen Tests zur Verwendung in ressourcenarmen Umgebungen.

• Schnell und einfach zu erledigen – 10 Minuten bis zwei Stunden und benötigen wenig oder gar keine zusätzliche Ausrüstung.
• Sind für die Verwendung mit Personen oder einer begrenzten Anzahl von Proben vorgesehen, wodurch sie in Labors ohne Durchsatz billiger als ELISAs sind.
• Möglichkeit, Raumtemperatur über einen längeren Zeitraum zu lagern.
• Ergebnisse am selben Tag ermöglichen rechtzeitige Therapieinterventionen.
Infiltrationstechniken mit hochwertigen, benutzerfreundlichen Tests zur Verwendung in ressourcenarmen Umgebungen.

• Schnell und einfach zu erledigen – 10 Minuten bis zwei Stunden und benötigen wenig oder gar keine zusätzliche Ausrüstung.
• Sind für die Verwendung mit Personen oder einer begrenzten Anzahl von Proben vorgesehen, wodurch sie in Labors ohne Durchsatz billiger als ELISAs sind.
• Möglichkeit, Raumtemperatur über einen längeren Zeitraum zu lagern.
• Ergebnisse am selben Tag ermöglichen rechtzeitige Therapieinterventionen.

Prinzip der COVID-19-Kassette Schnelltest?

Die 2019-nCoV-IgG / IgM-Schnelltestkassette (Vollblut / Serum / Plasma) ist ein qualitativer membranbasierter Immunoassay zum Nachweis von IgG- und IgM-Antikörpern gegen 2019-nCoV in Vollblut-, Plasma- oder Serumproben. Dieser Test enthält zwei Komponenten, ein IgG-Element und eine IgM-Komponente. Aus dem IgG-Teil wird Anti-Human-IgG in der IgG-Testlinienregion beschichtet. Während des Tests reagiert die Probe mit 2019-nCoV-Antigen-beschichteten Partikeln in der Testkassette. Das Gemisch wandert dann durch Kapillarwirkung chromatographisch bis zur Membran und reagiert mit dem Anti-Human-IgG in der IgG-Testlinienregion, wenn die Probe IgG-Antikörper gegen 2019-nCoV enthält. Infolgedessen wird im Bereich der IgG-Testlinie eine farbige Linie angezeigt. Auf die gleiche Weise wird Anti-Human-IgM in der IgM-Testlinienregion beschichtet, und wenn die Probe IgM-Antikörper gegen 2019-nCoV enthält, reagiert der Konjugat-Proben-Komplex mit Anti-Human-IgM. Als Ergebnis erscheint eine farbige Linie im Bereich der IgM-Testlinie. Wenn die Probe 2019-nCoV-IgG-Antikörper enthält, erscheint daher eine farbige Linie im Bereich der IgG-Testlinie. Wenn die Probe 2019-nCoV-IgM-Antikörper enthält, erscheint eine farbige Linie in der IgM-Testlinienregion. Wenn die Probe keine 2019-nCoV-Antikörper enthält, wird in beiden Testlinienbereichen keine farbige Linie angezeigt, was auf ein negatives Ergebnis hinweist.

Wie führe ich einen Schnelltest für COVID-19 durch?


Hinweis zur Vorsicht: Schnelltests auf Infektionskrankheiten sollten nur in einem Diagnoselabor von autorisiertem Personenschutz durchgeführt werden.
Lassen Sie den Test, die Probe, den Puffer oder die Kontrollen vor dem Test Raumtemperatur (15-30 ° C) erreichen.

  1. Entfernen Sie die Testkassette aus dem Folienbeutel und verwenden Sie sie innerhalb einer Stunde. Beste Ergebnisse werden sein
    Wird erhalten, wenn der Test unmittelbar nach dem Öffnen des Folienbeutels durchgeführt wird.
  2. Legen Sie das Klebeband auf eine saubere und ebene Oberfläche.
    Für Serum- oder Plasmaproben:
    ТUm eine Pipette zu verwenden: Halten Sie die Pipette senkrecht und ziehen Sie die Probe bis zur Fülllinie
    (ungefähr 10 ul) und dann die Probe in die Probenvertiefung (S) bewegen, dann zwei Tropfen hinzufügen
    Von Puffer (ca. 80 ul), und starten Sie den Timer.
    Puffer (ca. 80 ul), und starten Sie den Timer
    • So verwenden Sie eine Pipette: Halten Sie die Pipette senkrecht und ziehen Sie die Probe ca. 1 cm über die Füllung
    Auskleiden und 1 vollen Tropfen (ca. 20 μl) der Probe in die Probenvertiefung (S) geben. Dann fügen Sie zwei hinzu
    Tropfen Tropfen (ca. 80 ul) und starten Sie den Timer.
    • So verwenden Sie eine Pipette: Um 20 ul Vollblut in die Probenvertiefung (S) zu überführen, fügen Sie zwei hinzu
    Tropfen Tropfen (ca. 80 ul) und starten Sie den Timer
    • So verwenden Sie eine Pipette: Halten Sie die Pipette senkrecht und ziehen Sie die Probe etwa 1 cm über die Füllung
    Auskleiden und 1 vollen Fall (ca. 20 μl) der Probe in die Probenvertiefung (S) überführen. Dann 2 hinzufügen
    Tropfen des Puffers (ungefähr 80 ul) und starten Sie dann den Timer.
    • So verwenden Sie ein Kapillarröhrchen: Füllen Sie das Kapillarröhrchen und übertragen Sie ca. 20 ul
    Fingerstick Vollblutfluss zur Probenvertiefung (S) des Testbandes, dann zwei hinzufügen Tropfen Puffer (ca. 80 ul) und starten Sie den Timer. Siehe Abbildung unten.
  3. Warten Sie, bis die farbigen Linien angezeigt sind. Lesen Sie die Ergebnisse in 10 Minuten. Interpretieren Sie das Ergebnis nicht
    Nach 20 Minuten.
    Hinweis: Es wird empfohlen, den Puffer nach 6 Monaten nach dem Öffnen des Fläschchens nicht mehr zu verwenden.

Wie sind die Ergebnisse zu interpretieren?

IgG POSITIV: * Es erscheinen zwei farbige Linien. Im Controller sollte immer eine farbige Linie erscheinen
Der Linienbereich (C) und eine andere Linie sollten sich im IgG-Linienbereich befinden.
IgM POSITIV: * Es erscheinen zwei farbige Linien. Der Linienbereich (C) und eine andere Linie sollten sich im IgM-Linienbereich befinden.
IgG und IgM POSITIV: * Es erscheinen drei farbige Linien. Eine farbige Linie sollte im Bereich der Controller-Linie (C) erscheinen, und 2 Testlinien sollten den IgG-Linienbereich und den IgM-Linienbereich beibehalten.

  • HINWEIS: Die Intensität dieser Farbe in den Bereichen der Testlinie kann abhängig von der Konzentration der 2019-nCoV-Antikörper in der Probe schwanken. Daher sollte jeder Farbton im Bereich der Testlinie als günstig angesehen werden.
    NEGATIV: Eine farbige Linie erscheint im Kontrolllinienbereich (C). In der IgG-Region und der IgM-Region wird keine Linie angezeigt.
    UNGÜLTIG: Kontrollzeile wird nicht angezeigt. Unzureichendes Probenvolumen oder falsche Verfahrenstechniken Überprüfen Sie das Verfahren und wiederholen Sie den Test, um eine neue Bewertung vorzunehmen. Wenn das Problem weiterhin besteht, stellen Sie die Verwendung des Testkits sofort ein und wenden Sie sich an Ihren örtlichen Händler. Interne Verfahrenskontrollen sind im Test enthalten. Eine farbige Linie erscheint in der Kontrollprozedur der internen Verfahrenskontrolle. Es bestätigt ein ausreichendes Probenvolumen und eine korrekte Verfahrenstechnik. Kontrollstandards werden mit diesem Kit nicht mitgeliefert. Es wird jedoch empfohlen, positive und negative Kontrollen als PCR-Laborpraxis zu testen, um den Test zu bestätigen. Verfahren zur Bestätigung der ordnungsgemäßen Testleistung.

Was sind die Einschränkungen des einfachen Kassettentests?

  1. Die 2019-nCoV IgG / IgM-Schnelltestkassette (Vollblut / Serum / Plasma) ist nur für die In-vitro-Diagnostik bestimmt. Diese Bewertung sollte zum Nachweis von IgG- und IgM-Antikörpern gegen 2019-NCoV in Vollblut-, Serum- oder Plasmaproben verwendet werden. Weder der quantitative Wert noch die Geschwindigkeit dieser qualitativen Bewertung.
  2. Die 2019-nCoV IgG / IgM-Schnelltestkassette (komplettes Blut / Serum / Plasma) zeigt nur an

Das Vorhandensein von IgG- und IgM-Antikörpern gegen 2019-nCoV aus der Probe sollte nicht verwendet werden
als einziges Kriterium für die Identifizierung von 2019-nCoV-Infektionen.

  1. Wie bei allen diagnostischen Tests müssen alle Ergebnisse zusammen mit anderen dem Arzt zur Verfügung stehenden klinischen Informationen berücksichtigt werden.
  2. Wenn das Testergebnis negativ ist und die klinischen Symptome bestehen bleiben, führen Sie weitere Folgetests mit durch
    Andere klinische Methoden werden vorgeschlagen. Ein negatives Ergebnis zu jedem Zeitpunkt schließt das nicht aus
    Möglichkeit der 2019-nCoV-Krankheit.
  3. Der Hämatokritwert des Vollbluts kann das Testergebnis beeinflussen.
    Zwischen 25% und 65%, um genaue Ergebnisse zu erhalten.
  4. Der Test zeigt negative Konsequenzen unter folgenden Bedingungen: Der Titer des Romans
    Coronavirus-Antikörper in der Probe liegen unter der minimalen Nachweisgrenze dieses Tests oder
    Der neue Coronavirus-Antikörper ist zum Zeitpunkt der Probenentnahme nicht aufgetreten